Brazilian Sugaring

Bei korrekter Sugaring Ausführung sind Schmerzen beim Brazilian Sugaring kein großes Thema. Die Erfahrung zählt.

 

Die Bikinizone sugarn ohne Schmerzen – geht das? Das ist sehr vom Hauttyp und der individuellen Schmerzgrenze abhängig. Die meisten KundInnen vertragen das Sugaring beim Brazilian Sugaring sehr gut. In dieser sensiblen Region ist es hochgradig wichtig besonders hautneutrale Haarentferungsmethoden anzuwenden. Sugaring ist das Mittel der Wahl wenn es um sensible Stellen geht an denen Rötungen und rote Punkte nach einer Haarentfernung unerwünscht sind.
Selbstredenden empfehlen wir Ihnen sich nur erfahrene Sugaring Profis zu wenden und nicht jedem Enthaarungsstudio Ihr Vertrauen zu schenken. Ein seriöses Studio klärt sie offen um vorhinein über alle Vor- und Nachteile auf.

Fragen Sie nach dem konkreten Vorgehen!

Vorbehandlung
Bevor die Paste im Intimbereich aufgetragen werden kann, muss die Körperpartie durch ein warmes Bad bzw. mittels einer warmen Kompresse aufgeweicht werden. Dabei öffnen sich sämtliche Poren, so dass sich die Haarfollikel leichter heraus lösen lassen.

Behandlung
Nachdem die Hautpartie auf die Paste vorbereitet ist, kann mit dem Brazilian Sugaring sofort begonnen werden. Der Zuckerstreifen wird mit der Haarwuchsrichtung abgezogen

Nachbehandlung
Sobald der Intimbereich von sämtlichen Haaren befreit wurde, kann man wieder den Gang nach Hause antreten. Sauna, Sonnenbäder und Geschlechtsverkehr ist für mindestens 24 Stunden absolut tabu und würde den Intimbereich nur unnötig reizen. Zur täglichen Pflege kommen haarwuchshemmende Cremes in Frage. In einem 4-6 Wochen Rhythmus muss die Prozedur jedoch wiederholt werden.

Preisliste Sugaring

Newsletter abonnieren

Go To Top