Sugaring Rücken

Glatter Rücken ist nach der Sugaring Behandlung in unserem Kosmetikstudio RT-Tiefenbacher Wien garantiert. Unsere Erfahrung beruht auf der Zuckerpaste.

Ein schöner Rücken kann entzücken! Erst recht während der Badesaison ist der Rücken oft Blicken ausgesetzt. Schön ist der Rücken nach westlichen Vorstellungen allerdings nur, wenn er haarfrei ebenmäßig und glatt ist. Mit einem haarlosen Rücken können aber nur die wenigsten Männer punkten. Und auch manche Frauen haben mit Rückenhaaren zu kämpfen. Wer keinen glatten Rücken vorweisen kann, enthaart.Viele Männer möchten die Rückenhaare entfernt haben. Selbstverständlich schmerzfrei oder wenigstens schmerzarm.

Auch einige Frauen leiden unter einer starken Rückenbehaarung. Das ist zwar keineswegs die Regel, kann aber durch eine Stoffwechselkrankheit, Hormonstörungen oder die Einnahme von Medikamenten ausgelöst werden. Weil natürlich Frau unter der Rückenbehaarung besonders leidet, muss eine rasche und möglichst dauerhafte Lösung gefunden werden.
Wer keine dauerhafte Haarentfernung am Rücken durchführen lassen kann oder will, der sollte sich für die Epilation entscheiden.

Die Frage stellt sich, wie wird man die Haare am Rücken am besten los?

Es gibt verschiedene Methoden die Haare am Rücken loszuwerden. Von kürzester Dauer ist die Rasur oder die Enthaarung mithilfe einer Enthaarungscreme. Weil in beiden Fällen die Härchen nur kurz unter der Hautoberfläche gekürzt, beziehungsweise aufgelöst werden, wachsen sie relativ schnell wieder nach und die Prozedur muss alle zwei bis fünf Tage wiederholt werden.
Da die Zuckerpaste stark an den Haaren und nur schwach auf der Haut kleben bleibt, ist die Sugaring Behandlung hautschonend und im Vergleich zum Waxing mit deutlich weniger Schmerzen verbunden. Darüber hinaus werden die Haare beim Sugaring in der Wuchsrichtung entfernt, daher brechen die Haare weniger ab und die Anzahl der eingewachsenen Haare minimiert.

Newsletter abonnieren

Go To Top